Auslober:
Wettbewerb:
Stadt Pfedelbach
2013 mit Auer+Weber+Assoziierte
Die neue Gemeindehalle mit den zugeordenten Parkplätzen und der Heizzentrale erstreckt sich parallel der Hohenlohe-Allee. Durch die Anordnung der unterschiedlichen Bauteile und Bereiche parallel zur Straße entsteht ein in sich geordnetes starkes Band, das die heterogene städtebauliche Situation klärt und die einzelnen Bereiche wirkungsvoll miteinander verknüpft. Über die beiden Eingänge gelangt man in das zentrale Foyer mit Garderobe, Bar und WC. Im Bereich des Eingangs besteht die Möglichkeit durch ein Öffnen des Mehrzweckraums die Foyerfläche zu erweitern. Vom zentralen Foyer aus wird der Saal über großzügige Öffnung angeschlossen. Der Saal selbst kann durch eine mobile Trennwand sinnvoll 1/3-2/3 geteilt werden.

zurück Gemeindehalle Pfedelbach