Bauherr
Leistungsphasen

Fertigstellung
Stadt Heilbronn
3-6
für Auer+Weber+Ass.
2006
Die Flusslandschaft im Bereich des Neckarparks ist geprägt von der Ruhe, die vom Volumen der Baumkulisse, den „stillen“ Wasserflächen der Neckararme und den Relikten der Kanaluferbefestigungen ausgeht. Dieses beinahe klassische Bild einer Synthese aus Natur- und Kulturdenkmal sollte nicht durch „laute“ Gesten im Zusammenhang mit der Erschließung der Inseln beeinträchtigt, sondern wenn möglich noch unterstrichen werden. Die Bauwerke, die als extrem dünne und nahezu transparente „Bänder“ über die beiden Flussarme führen, sollen möglichst wenig Eigenleben entwickeln und der unmittelbaren Begegnung zwischen Mensch und Landschaft möglichst wenig im Wege stehen. Diesem Anliegen ordnen sich alle Konstruktionen und technischen Entscheidungen unter.

zurück Adolf-Cluss Brücken, Heilbronn